2016 Jan.

Peter Temple australischer Meister in Benalla

18m-Klasse: Plätze 1 - 9 gehen an ASG 29 - Piloten

Peter Temple

Peter Temple

Bei den australischen Meisterschaften 2016 in Benalla, gleichzeitig auch als Vor-Weltmeisterschaft die Generalprobe für die WM im nächsten Jahr, konnte sich Peter Temple mit seiner ASG 29 den Titel des australischen Meisters sichern. Zwei Tagessiege und vordere Platzierungen an den anderen Wertungstagen bescherten ihm am Ende den Podestplatz.

John Buchanan

John Buchanan

Hohe Schnittgeschwindigkeiten, teilweise jenseits von 130 km/h, waren keine Seltenheit. So flog Peter Temple am 5. Wertungstag die Strecke von 455 km mit einer Geschwindigkeit von fast 145 km/h. Ein wahrer „Husarenritt“ gelang Gastpilot Zoltan Verebelyi (HU) mit seiner ASG 29 am letzten Wertungstag: mit über 160 km/h flog er eine Strecke von 401 km.

John Buchanan, gerade erst australischer Meister der Sports Class geworden, ist jetzt auch Vizemeister der 18m-Klasse.

Tom Claffey

Tom Claffey

Tom Claffey holte sich mit seiner ASG 29 den dritten Podestplatz. Mit Zoltan Verebelyi (HU), Petr Svoboda (CZ), David Jansen (AUS), Peter Szabo (HU), Thomas Gostner (I) und Börje Eriksson (S) folgten weitere ASG 29-Piloten bis zum Platz 9 bei dem international besetzten Wettbewerb im australischen Benalla.

Mehr Informationen: Soaring Spot