Motorkonservierung ist wichtig!

Home /

Mit wenig Aufwand mehr Sicherheit und längere Lebensdauer

winter-anhängerLeider müssen auch wir immer wieder feststellen, dass einige Flugzeugbesitzer die Verfahren zur Konservierung der Triebwerke bei längerer Stillegung zu wenig ernst nehmen. Gerade bei Jahresnachprüfungen stellt sich dann heraus, dass die Motoren nur sehr unzureichend oder auch gar nicht winterfest gemacht wurden.

Dabei ist eine Konservierung des Motors enorm wichtig und hat sicher auch großen Einfluss auf die Betriebssicherheit und Lebensdauer eines Triebwerksystems, auch wenn das Flugzeug nicht in einem feuchten Anhänger überwintert.

 

In den Wartungs- und Motorhandbüchern der einzelnen Baumuster sind die Verfahren zum zeitweiligen Stillegen genau beschrieben. Hier haben wir die entsprechenden Seiten verschiedener Baumuster noch mal zusammengestellt:

 

ASW 22 BE mit Rotax 505 Germany United-Kingdom-flag-icon
ASW 22 BLE 50R mit Diamond AE50R Germany United-Kingdom-flag-icon
ASW 24 E mit Rotax 275 Germany
ASH 25 E mit Rotax 275 Germany United-Kingdom-flag-icon
ASH 25 M mit Diamond AE50R Germany United-Kingdom-flag-icon
ASH 25 Mi mit Diamond IAE50R-AA Germany
ASH 26 E mit Diamond AE50R Germany United-Kingdom-flag-icon
ASW 28-18 E mit SOLO 2350 Germany

enders_luftentfeuchter_kSehr hilfreich bei der Bekämpfung von übermäßiger Luftfeuchtigkeit können sogenannte Luftentfeuchter aus dem Campingbedarf sein, die man im dichten Anhänger oder sogar im abgedichteten Motorraum (z.B. im Barographenkasten) unterbringt.

Eine mögliche Bezugsquelle findet sich unter www.enderscolsman.de