AS 33

…der modernste 15/18m Segler

AS 33
  • Alexander Schleicher präsentiert den ASG 29 - Nachfolger

Fast dreizehn Jahre nach dem Erstflug der überaus erfolgreichen ASG 29 freuen wir uns, nun deren Weiterentwicklung, die AS 33, vorstellen zu dürfen.

Die nächste Generation

Die ASG 29, welche kontinuierlich immer weiter verbessert werden konnte, ist noch immer als konkurrenzfähiges 15/18m Segelflugzeug im Wettbewerbsgeschehen vertreten. Dennoch haben wir uns für eine Neuentwicklung entschieden, da die jüngsten Innovationen im Bereich der numerischen Strömungssimulation weitere entscheidende Verbesserungen der Flugleistungen ermöglichen. In unzähligen Stunden konnten unsere Ingenieure so unter anderem die 3D Umströmung am Flügel-Rumpf-Übergang und am äußeren Ende des Flügels mit einem kommerziellen CFD Code optimieren.

Im Windkanal vermessen

Kombiniert mit der langjährigen Erfahrung im Segelflugzeugbau und ausgereiften Elementen des Vorgängers, entsteht so ein ganz neues Niveau in der 15/18m-Klasse. Der komplett neu entwickelte Flügel erlaubt mit nur 10m² Flügelfläche (18m) sehr hohe Flächenbelastungen für beste Gleitleistungen im hohen Geschwindigkeitsbereich.

Basierend auf den aktuellsten Erkenntnissen der Aerodynamik wurden neue Tragflügelprofile entwickelt und im Windkanal vermessen. Dadurch ist sichergestellt, dass diese alle Eigenschaften moderner Laminarprofile aufweisen: sehr geringer Widerstand kombiniert mit noch höherem Auftrieb im Kreisflug und angenehmem Handling. Zusammen mit der bewährten Schleicher-typischen  Querruder- und Wölbklappenüberlagerung, ist so für ein sicheres Steigen selbst in turbulenten Aufwinden gesorgt.

Motorsegler mit Einfachstbedienung

Neben der beliebten 18m Variante wird es auch wieder die Möglichkeit geben, mit 15m Spannweite in der FAI Rennklasse zu fliegen. Durch eine weiter innen liegende Flügeltrennstelle, jetzt bei 5m Halbspannweite, kann auch mit der kleinen Spannweite ein leistungsoptimaler Flügelgrundriss realisiert werden.

Selbstverständlich wird das zuverlässige und immer weiter entwickelte „Es“-Triebwerkssystem als Heimkehrhilfe mit elektrischem Anlasser und einfachster Bedienung auch für die AS 33 verfügbar sein. Viele weitere Features moderner Segelflugzeuge, wie zum Beispiel das Sicherheitscockpit, werden serienmäßig in der neuesten Entwicklungsstufe integriert sein.

Weitere Raffinessen, wie zum Beispiel ein einziehbares Spornrad, werden optional erhältlich sein.

 

Mehr Informationen zu möglichen Ausstattungsvarianten lassen wir Ihnen gerne in Form eines Angebots zukommen. Kontaktieren Sie uns einfach unter:

info@alexander-schleicher.de

 

Pfeil oben zum vorhergehenden Flugzeug

Pfeil links zurück zur Übersicht