Spitzentechnik in schönster Form!

Neuigkeiten

2016 Apr.

Wershofen feiert 50 Jahre ASK 13

Segelfluggruppe richtet an Pfingsten Oldtimertreffen und ASK 13-Fly-Inn aus

Der Prototyp des erfolgreichen Schulungs-Doppelsitzers ASK 13 mit dem Kennzeichen D-5701 hat seine Heimat auf dem Flugplatz Wershofen in der Eifel, unweit des Nürburgrings.

Im Juli 1966 hat dieses Flugzeug als Nachfolger des Doppelsitzers K 7 seinen Erstflug absolviert.

Dieses Datum jährt sich nun zum 50. Mal, was die Segelfluggruppe Wershofen e.V. zum Anlass nimmt, am Pfingstwochenende, dem 14. und 15. Mai 2016, ein Oldtimertreffen und ein ASK 13-Fly-Inn auszurichten. mehr erfahren

2016 Apr.

Louis Bouderlique gewinnt Grand Prix in Spanien

Zwei ASG 29 - Piloten auf dem Treppchen

FAI grand prix 2016 spain

Bei dem spanischen FAI Sailplane Grand Prix 2016 in Cerdanya konnten sich die ASG 29-Piloten hervorragende Platzierungen sichern.

mehr erfahren

2016 Apr.

ASH 30 Mi – Musterzulassung erteilt

Doppelsitziger Eigenstarter der Offenen Klasse

Nach der ASG 32 Mi wurde jetzt auch die Musterzulassung für den Offene-Klasse-Doppelsitzer ASH 30 Mi durch die EASA erteilt.

Mit dem Abschluss der umfangreichen Flugerprobung im vergangenen Jahr und der Erstellung aller Dokumente und Handbücher, konnte nun Projektleiter Dipl.-Ing. Martin Heide das „Type Certificate“ für die ASH 30 Mi entgegen nehmen. mehr erfahren

2016 Apr.

Leistungsoptimal in die Wettbewerbssaison

Mit wenig Aufwand Gleitleistung erhalten

Für viele Wettbewerbspiloten gehört zur technischen Vorbereitung auf die Saison neben dem Erledigen der Wartungsarbeiten auch das Optimieren der Leistung ihres Flugzeugs. Dabei kann mit wenig Aufwand die hervorragende Gleitleistung eines modernen Seglers erhalten werden. mehr erfahren

2016 Mrz.

Mitch Polinsky – Rekordflüge im großen Becken von Nevada und Utah

Mit der ASH 31 Mi zu Höchstleistungen

Mitch Polinsky mit seiner ASH 31 Mi

Mitch Polinsky mit seiner ASH 31 Mi

Seit einigen Jahren macht der amerikanische Ausnahme-Segelflieger Mitch Polinsky mit spektakulären Flügen immer wieder auf sich aufmerksam. Mit dem Segelfliegen begann der Professor der Universität Stanford im Jahre 1979. Seit 2007 sammelt er fleißig OLC-Punkte, zunächst als Teilhaber einer DG 400, dann ab 2008 mit seiner eigenen ASH 26 E.

mehr erfahren

2016 Mrz.

Rex und Noelle Mayes übernehmen US-Vertretung

Dank an John und Linda Murray

John Murray, Uli Kremer, Rex Mayes

John Murray, Uli Kremer, Rex Mayes

Die US-Convention 2016 in Greenville bot mit insgesamt fünf ausgestellten Flugzeugen (ASG 29 Es, ASH 30 Mi, ASH 31 Mi und zwei ASG 32 Mi) nicht nur Neuigkeiten aus der Schleicher-Produktpalette, erstmals vertraten auch Rex und Noelle Mayes als neue US-Vertreter den renommierten Segelflugzeughersteller. Damit wechselt der Standort der Schleicher Repräsentation vom Osten der USA an die Westküste nach Kalifornien.

mehr erfahren

2016 Mrz.

Tom Claffey gewinnt in Australien

ASG 29-Pilot lässt in Lake Keepit die Konkurrenz hinter sich

Tom Claffey

Tom Claffey

Nach seinem 3. Platz bei den Vorweltmeisterschaften 2016 im australischen Benalla gewann jetzt Tom Claffey mit deutlichem Punktevorsprung die NSW State Championships 2016 in Lake Keepit.

An fünf von insgesamt sieben Wettbewerbstagen holte er sich jeweils den Tagessieg. Dabei flog er Schnittgeschwindigkeiten von über 140 km/h bei Strecken zwischen 400 und 500 km. Die schnellste Geschwindigkeit flog er am 3. Tag, als er die 425 km mit einem Schnitt von 151 km/h umrundete.

mehr erfahren

2016 Feb.

ASG 32 Mi musterzugelassen

EASA erteilt Type Certification

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die EASA am 11. Februar 2016 die Musterzulassung für die eigenstartfähige ASG 32 Mi und die Seglerversion ASG 32 erteilt hat.

Zur ASG 32 / ASG 32 Mi